CCL vario: Crosslinking-System

CCL-Vario

CCL vario verfügt über eine einzelne Diode sowie eine homogenisierende Spezialoptik und garantiert damit die gleichbleibende Bestrahlungsintensität auf der gesamten Hornhautoberfläche. Dadurch werden Hot Spots vermieden, die durch den Einsatz von mehreren Dioden erzeugt werden können, und das Endothel ist ausreichend geschützt.

Um größtmögliche Flexibilität zu bieten, kann der Operateur im Vorfeld zwischen drei Energieniveaus wählen,
3 mW, 9 mW, 18 mW, und die ideale Energie-Zeit-Kombination für die beabsichtigte Vernetzungsbehandlung festsetzen. Am Ende der Behandlung schaltet das System automatisch ab.

Der Durchmesser des Behandlungsstrahls lässt sich zwischen 7 mm und 11 mm stufenlos einstellen. Dies garantiert, dass ausschließlich die klare Hornhaut und keinesfalls der Limbus bestrahlt wird, was dem Schutz der limbalen Stammzellen dient.

  • drei Energiestufen für die größtmögliche Flexibilität
  • Behandlungsdauer von nur fünf Minuten in der höchsten Energiestufe
  • Bestrahlungsdurchmesser zum Schutz von Stammzellen stufenlos einstellbar
  • effektiv und sicher in der Anwendung
  • bedienungsfreundlich
  • einfach und sicher zu transportieren
  • integriertes Display